Mitgliederversammlung 2020

21.02.2020

Ein weiteres Jahr ohne 1. Vorsitzende(n)

 

Am Freitag, den 14. Februar 2020 fand um 19:30 Uhr im Jugend- und Freizeitheim von Oberellenbach die diesjährige ordentliche Jahreshauptversammlung unseres Vereines statt.

Da sich auch in der letzten Mitglieder-

versammlung keine Person für die Nachfolge des ausgeschiedenen 1. Vorsitzenden Mathias Knoch gefunden hat, erfolgte die Eröffnung und Begrüßung zum zweiten Mal durch die stellv. Vorsitzende Carmen Berger.

 

Sie stellte die form- und fristgerechte Einladung sowie die Beschlussfähigkeit fest. Anschließend wurde der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder Ursula Nöding und Doris Nolte gedacht.

 

Carmen Berger berichtete über die positive Entwicklung der Mitgliederzahlen

im Jahr 2019, die von 569 auf 591 Mitglieder gestiegen ist. Sie sprach ausführlich über die Aktivitäten im vergangenen Jahr und bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern, Übungsleiterinnen und Übungsleitern, Spendern und

Helfern für die geleisteten ehrenamtlichen Tätigkeiten.

 

Insbesondere dankte sie Johannes Lutz, der nach vielen Jahren als Jugendwart sein Amt zur Verfügung stellte und leider nicht an der Mitgliederversammlung teilnehmen konnte.

 

Aus der Mitte der Versammlung wurde Carmen Berger für die sehr gute Vereinsführung gedankt. Die anwesenden Mitglieder quittierten dies mit großem Applaus. Sie wäre als 1. Vorsitzende geradezu prädestiniert, steht aber nicht zu Verfügung.

 

Im Anschluss erfolgten die Berichte aus den Abteilungen sowie der anwesenden Übungsleiterinnen und des Kassenwartes. Reinhard Kerst berichtete über die Kassenprüfung. Es gaben sich keine Beanstandungen, vielmehr wurde eine

ordentliche Vereinsbuchführung bescheinigt. Er beantragte die Entlastung des Kassenwartes und des gesamten Vorstandes für das Geschäftsjahr 2019. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

 

Neben den Berichten standen auch Ehrungen auf der Tagesordnung. Von Carmen Berger und Richard Grützner (Kassenwart) wurden folgende Mitglieder mit einer Urkunde und der Vereinsnadel in Bronze, Silber oder Gold geehrt:

 

25-jährige Mitgliedschaft (Bronze):

Elvira und Michael Kothe, Silke Schmauch

 

40-jährige Mitgliedschaft (Silber):

Björn Kambach, Reinhold Semmler, Erwin Teschner, Thomas Waffenschmidt,

Gudrun Willing

 

50-jährige Mitgliedschaft (Gold):

Monika Hofmeister

 

Mitgliederehrung

Mitgliederehrung von links: Carmen Berger (stellv. Vors.), Michael Kothe (25 Jahre), Reinhold Semmler (40 Jahre), Elvira Kothe (25 Jahre), Björn Kambach (40 Jahre) Monika Hofmeister (50 Jahre) und Richard Grützner (Kassenwart)

 

Leider konnten nicht alle Jubilare im Rahmen der Mitgliederversammlung geehrt werden.

 

Bei den ehrenamtlichen Übungsleiterinnen und Übungsleiter bedankte sich der Vorstand mit einem Präsent.

Übugsleiter/innen

Übl-Ehrung von links: Carmen Berger (stellv. Vors.), Ilona Erbe, Karl Teichmann, Matthias Kambach, Jelena Heußner, Helena Rüger, Verena Reibeling, Angela Pankratz

 

Anschließend standen Ergänzungswahlen auf der Tagesordnung.

Wie bereits in der Mitgliederversammlung 2019, war auch diesmal kein Vereinsmitglied bereit, für den Vorsitz zu kandidieren.

 

Erfreulich gestaltete sich die Wahl zur/zum Jugendwart/in. Verena Reibeling, stellvertretende Jugendwartin, war bereit, für die Position zu kandidieren und wurde einstimmig von der Mitgliederversammlung gewählt. Marcel Heußner war bereit, als stellvertretender Jugendwart zu kandidieren. Einstimmig wurde er in das Amt gewählt. Die Wahl der drei Kassenprüfer erfolgte ebenfalls einstimmig.

 

Anschließend bedankte sich Carmen Berger bei allen anwesenden Mitgliedern für ihre Teilnahme und beendete die Mitgliederversammlung. Dem schloss sich ein gemütliches Beisammensein an.

 

 

Foto: Mitgliederehrung von links: Carmen Berger (stellv. Vors.), Michael Kothe (25 Jahre), Reinhold Semmler (40 Jahre), Elvira Kothe (25 Jahre), Björn Kambach (40 Jahre) Monika Hofmeister (50 Jahre) und Richard Grützner (Kassenwart)